Kleine Doppelhaushälfte mit Nebengebäude möchte zu neuem Leben erweckt werden

Außenansicht
Hof mit Nebengebäude
mögliche Stellplätze
Schlafzimmer EG
Wohnzimmer EG
Hausansicht
Außenansicht
Grundriss EG Wohnbeispiel
Grundriss DG Wohnbeispiel
Kennwert Energieausweis
Erfahren Sie mehr im Exposé

Ihr Ansprechpartner

Udo Weisenburger

Udo Weisenburger

Bankfachwirt (S-BW)

0721 / 146 - 23 43

Objektdetails

Objektnummer 2020-kk-0865
Lage 76316 Malsch
Typ Doppelhaushälfte
Kategorie Wohnobjekte

Objektbeschreibung

Hier wartet eine Doppelhaushälfte aus dem Ursprungsbaujahr 1952 auf fleißige Handwerker. 1953 wurde das Haus um einen kleinen Anbau erweitert, der heute das WC und einen Windfang enthält.
Zugegeben der Zustand ist ohne Umschweife als sanierungsbedürftig zu bezeichnen. Aber natürlich beinhaltet dies auch die Chance sich seine ganz individuellen Vorstellungen zu erfüllen. Eine zentrale Heizanlage gibt es im Haus noch nicht, ebenso wenig wie ein Badezimmer. Natürlich muss man sich auch die Elektroinstallation genau anschauen und ggf. erneuern.

Viel Abstellfläche bietet das Nebengebäude. Auch wurde ein Teil des Hofes überdacht. Weiterhin ist noch Platz für zwei Pkw-Stellplätze auf dem Grundstück vorhanden. Ganz besonders möchten wir Sie auf die Möglichkeit aufmerksam machen, eine zusätzliche Gartenfläche direkt gegenüber des Hauses von der Gemeinde pachten zu können.

Beschreibung Ausstattung:
Baugrund: unbekannt
Fundamente: unbekannt
Außenwände: 25 cm Hohlblocksteine mit gemeinsamer Brandwand
Innere Tragwände: unbekannt, tlw. Holz
Sonstige Innenwände: unbekannt, tlw. Holz
Sonstige Decken: vermutl. Holz
Dachdämmung: keine
Fassade: Putz, an der Südseite mit Eternitplatten
Heizung: in 2 Räumen je ein Elektroheizkörper (früher Öleinzelöfen mit dezentraler Ölversorgung)
Warmwasserbereitung: elektrisch dezentral
Sonstiges: Nebengebäude, teilweise Hofüberdachung
Bad: nicht vorhanden (im Nebengebäude wurde eine Badewanne gestellt)
Fenster: überwiegend Alurahmenfenster isolierverglast mit Rollladen, einige Holzrahmenfenster

Die Eigentümer dieses stark nachgefragten Objektes möchten den Preis in einem fairen und transparenten Bieterverfahren ermitteln. Das Mindestgebot beträgt € 140.000,00. Sie als Käufer zahlen keine Maklercourtage. Das erhöht Ihren finanziellen Spielraum.

Sie haben ausreichend Zeit, die Immobilie zu prüfen und die anstehende Sanierung für sich zu kalkulieren. Im Anschluss können Sie Ihre Finanzierung aufstellen und sich auf das Verfahren vorbereiten.

Lage

In unmittelbarer Nähe zum Sportplatz Malsch und zu den umliegenden Feldern wohnen Sie ruhig und mit viel Grün vor der Haustür. Gegenüber auf der anderen Straßenseite befinden sich Gartenpachtflächen der Gemeinde. Die Hans-Thoma-Schule (Gemeinschaftsschule mit Ganztagesgrundschule) kann in nur ca. 11 Minuten zu Fuß erreicht werden. Die nächstgelegenen zwei Kindergärten sind zwei bzw. vier Autominuten entfernt.

Entfernungen:
Ortsmitte Malsch: ca. 1 km
Einkaufsmarkt mit Rewe, Aldi, Lidl, dm-Markt: ca. 5 Autominuten
Realschulen Ettlingen: ca. 45 min mit öffentlichen Verkehrsmittel
nächstgelegenes Gymnasium Ettlingen: ca. 35 min mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Autobahnanschluss Rastatt Nord: ca. 7,5 km
Autobahnanschluss Karlsruhe Süd: ca. 12 km
Bushaltestelle Kreuzstraße (auch mit Anschluss an Bahnhof Malsch): ca. 11 Fußminuten
Bahnhof Malsch: ca. 1,7 km

Zustand

Art sanierungsbedürftig
Baujahr1952

Flächen und Räume

Wohnfläche ca.80,47 m²
Grundstücksfläche ca.234,00 m²
Gesamtzahl aller Zimmer4
Anzahl der reinen Schlafzimmer3

Kosten

Kaufpreis140.000 €
Courtageprov.frei

Ausstattung

Böden Fliesen
Dielen
Linoleum
Heizungsart(en) Ofen
Befeuerungsart(en) Elektroheizung
Dachform Satteldach
Bauweise Massiv

Bausubstanz und Energieausweis

EnergieausweistypBEDARF
gültig bis17.12.2030
Endenergiebedarf290,20
PrimärenergietraegerElektroenergie
WertklasseH
Ausstelldatum18.12.2020

Weitere Angaben zum Objekt

Durch Ihre Cookie-Auswahl haben Sie die Kartenansicht deaktiviert, die eigentlich hier angezeigt werden würde. Wenn Sie die Kartenansicht nutzen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen unter Datenschutz an.

Sonstige Angaben

Informationen zum Bieterverfahren:
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Das Startgebot beträgt 140.000,- €.
Das Gebotsverfahren läuft transparent, geheim und fair ab. Sie bieten über eine sichere und sparkasseneigene Plattform, dem "Sparkassen-Bieterportal". Sollten Sie Interesse an der Teilnahme haben, geben Sie uns bitte Bescheid. Sie erhalten Login-Daten, mit denen Sie bieten und den Verlauf beobachten können.
Die Gebotsphase findet am 15.02.2021 von 15.00 bis 16.00 Uhr statt.
Gerne informieren wir Sie über dieses Verfahren und die Angebotsbedingungen.
Jeder Bieter hat einen Finanzierungsnachweis auf Anforderung im Vorfeld vorzulegen. Bei Kunden der Sparkasse Karlsruhe reicht eine mündliche Auskunft Ihres Beraters.

Zur Klarstellung:
Hier handelt es sich um ein Bieterverfahren das dazu dient, einen gerechten Preis zu finden.
Nach erfolgtem Zuschlag am 15.02.2021 an den Höchstbietenden, wird vorbehaltlich der Zustimmung des Verkäufers ein Notartermin noch im Februar 2021 vereinbart.
Grundlage für den Kaufvertrag sind die üblichen gesetzlichen Bestimmungen.
Gerne stehen wir Ihnen für Rückfragen zur Verfügung.
Wir wünschen Ihnen viel Glück und bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen.
Die Ausführungen sind nach bestem Wissen und Gewissen verfasst. Ein Obligo der S-ImmoCenter GmbH auf Vollständigkeit und Darstellung des Verfahrens besteht nicht.